Leider nein

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Leider nein

      Hallo Leute, mich würde einmal interessieren, ob es Studios und/oder Serien gibt, von denen ihr bedauert, dass Renee nie ein Teil davon war. Ich hätte sie beispielsweise ungemein gerne für JM Productions, insbesondere für die beiden Reihen "Girlvert" und "Violation of..." in Aktion gesehen. Renee und Ashley Blue hätten sicherlich ein infernalisch geiles Duo abgegeben und Renee im Mittelpunkt einer lesbischen Gang Bang Orgie wäre sicherlich auch ein Fest für alle Fans gewesen.
      Files
    • Gerade das Thema "lesbische Gang Bang Orgie" gefällt mir ebenso und Renee wäre dabei bestimmt eine fabelhafte Hauptdarstellerin :) Unter Frauen wird das Motto "hart aber herzlich" irgendwie den gewissen Tick intensiver ausgelebt^^. Serien die mir dazu einfallen, sind die frühen kink Produktionen wie z.B. behindkink mit ihrem "lesbian gangbang" oder etwas mehr special interest "Ultimate Surrender"( wo der genießerische Teil meist nach der Siegerehrung beginnt).
      Files
    • Da gäbe es noch so einiges, wo ich Renee immer gerne gesehen hätte... spontan würde mir einfallen:

      -) in einem Streifen von Herve Bodilis für Marc Dorcel
      -) in einer ästhetischen Reihe von Greg Lansky
      -) in einer Produktion von Hard X unter der Regie von Mason
      ...
      - Alles ist wie immer, nur schlimmer (Bernd, das Brot) -

      [IMG:https://www.maxtainment.com/shop/images/header_logo.jpg]

      - Das ganze Leben ist beta (Renee Pornero, September 8th) -
    • eckman wrote:

      Gerade das Thema "lesbische Gang Bang Orgie" gefällt mir ebenso und Renee wäre dabei bestimmt eine fabelhafte Hauptdarstellerin :) Unter Frauen wird das Motto "hart aber herzlich" irgendwie den gewissen Tick intensiver ausgelebt^^. Serien die mir dazu einfallen, sind die frühen kink Produktionen wie z.B. behindkink mit ihrem "lesbian gangbang" oder etwas mehr special interest "Ultimate Surrender"( wo der genießerische Teil meist nach der Siegerehrung beginnt).
      Oh ja, kink.com war einmal mein absolutes Lieblingslabel und die frühe(re)n Produktionen rotieren nach wie vor in schöner Regelmäßigkeit in meinem DVD-Player. Sie faszinieren mich einerseits mit ihrer subversiv anarchistischen Erotik, der sie über diverse extreme und trotzdem ästhetisch inszenierte Fetische Ausdruck verleihen, und andererseits mit der intensiven Leidenschaft, mit der alle Darstellerinnen sowie Darsteller zu Werke gehen. Renee hätte mit ihrem Charisma und ihrem authentischen Wesen zweifelsohne auch in diesen Filmen eine erstklassige Figur gemacht. Leider hat kink in letzter Zeit jedoch seine Inhalte sehr stark abgemildert und an den Mainstream angepasst.
      Files
    • MAXtainment wrote:

      Da gäbe es noch so einiges, wo ich Renee immer gerne gesehen hätte... spontan würde mir einfallen:
      <br><br>
      -) in einem Streifen von Herve Bodilis für Marc Dorcel<br>
      -) in einer ästhetischen Reihe von Greg Lansky<br>
      -) in einer Produktion von Hard X unter der Regie von Mason<br>
      ...
      Von Mason sagen mir insbesondere die Spermaschlachten unter dem Titel "Facialized" zu. Und im Zentrum eines Bukkake-Tsunamis wäre Renee ebenfalls gut aufgehoben gewesen. :D
      Files
    • Also falls ich auch etwas dazu sagen darf... :P

      Da war EINIGES, wo ich mich gerne gesehen hätte, aber anno dazumal war ich halt noch zu unsicher, um mir das zu holen was ich will.
      Leider könnte ich vieles nicht einmal nachholen.

      Greg Lansky und Herve Bodilis gehören definitiv zu meinen Favoriten. Aber auch Erika Lust, Rocco Siffredi, Andrew Blake, Joanna Angel, um nur ein paar zu nennen.

      Möchte aber keine meiner Erfahrungen missen und das Repertoire war doch wirklich ziemlich bunt.
      Für Thagson hab ich zb. sehr gerne gearbeitet, der Film Mondsüchtig (deutsches Release von La Lloca della Luna Lena) ist unter meinen absoluten Top 10.
      Mit Bertucci hatte ich auch immer eine aufregende Zeit und bei Inflagranti durfte ich jeden Fetisch ausleben.

      Werde mir wohl doch hier und da wieder mal ein eigenes Filmchen reinziehen. :)