Blick in die Kamera?

    • Blick in die Kamera?

      Was ich schon immer mal fragen wollte, aber mich nicht getraut habe ..

      Mögt ihr es lieber, wenn eine Darstellerin in die Kamera schaut, z.B. während einer Blowjob-Szene? Oder soll sie sich auf ihren Partner konzentrieren? Beides hat etwas für sich ..

      cheers
      marcel
      All that we see or seem
      Is but a dream within a dream. (E.A. Poe)
    • RE: Blick in die Kamera?

      Es kommt für mich vor allem auf den Blickwinkel an, aus dem gefilmt wird. Bei einer POV Blowjob-Szene mag ich es z.B., wenn die Darstellerin währenddessen in die Kamera schaut. Wenn der BJ dagegen mehr von der Seite gefilmt wird, dann ist es meiner Meinung nach eher unnatürlich, wenn sie dabei in die Kamera schaut. In einem solchen Fall ist es mir lieber, wenn sie sich auf den Blowjob und ihren Partner konzentriert.

      SevenOfNine
      Ich muss gar nix ausser schlafen, trinken, atmen und ficken!
      Und nach meinen selbstgeschriebenen Regeln ticken!
      (Grossstadtgeflüster - Ich muss gar nix)
    • Kommt natürlich stark auf die Stellung und die Kameraposition an. Beim Reiten ist ein Blick in die Kamera natürlich schon möglich, beim Blowjob verbiegt sie sich entweder das Genick oder verdreht sich die Augen und verbiegt IHN evtl. sogar auch noch. Alles in allem gibt es fast keine Stellung beim blasen, die eine natürliche Position für einen Augenluagala zuläßt.

      Generell ist für mich aber ein zu häufiger Kamera-blick eher störend. Kommt mir immer so vor als ob sie sich beim Ficken die Wände ansieht, wo mal wieder gestrichen werden muß.
      Better dead than Red-mond
    • Das in die Kamera schaun mag ich gar nicht. Zeigt es doch nur wie langweilig und uninteressant der Darstellerin der Sex vor der Kamera ist.
      Das heist nicht das sie gar nicht in die Kamera schauen sollen. Vorher und nachher ist ok.
    • bei gonzos wo die darsteller ja auch mit kameramann reden und nicht geschauspielert wird, finde ich es gut wenn die darstellerin in kamera sieht und auch dreckig mit dem zuschauer redet. dadurch hat man die illusion direkt involviert zu sein.
      bei spielszenen ists natürlich tabu in die kamra zu sehen.
    • RE: Blick in die Kamera?

      Originally posted by SevenOfNine
      Es kommt für mich vor allem auf den Blickwinkel an, aus dem gefilmt wird. Bei einer POV Blowjob-Szene mag ich es z.B., wenn die Darstellerin währenddessen in die Kamera schaut. Wenn der BJ dagegen mehr von der Seite gefilmt wird, dann ist es meiner Meinung nach eher unnatürlich, wenn sie dabei in die Kamera schaut. In einem solchen Fall ist es mir lieber, wenn sie sich auf den Blowjob und ihren Partner konzentriert.


      ich seh' das eigentlich ganz genauso. Wenn ich Spass machen wollte, könnte ich natürlich die Einschränkung bringen "wenn das porngirl nicht gerade total verblödet in die Kamera schaut, so nach dem Schema glotz, glotz, glotz... " ;)

      Ich finde jedoch ganz ernsthaft, dass gerade POV-Szenen eine begrüssenswerte Innovation der letzten Jahre sind. Ich finde eine POV-orientierte Kameraführung um Klassen besser als eine Kameraregie, die häufig den männlichen Darsteller in den Blickpunkt rückt.

      Und jetzt wieder Spass an: Es muss ja nicht gleich ein Dauergegrinse des Porngirls in die Kamera sein... Dann vergeht einem nämlich das eigene Grinsen... Auch hängt es letztendlich von der Darstellerin ab. Wenn die der letzte Horror ist, will ich die ohnehin nicht sehen ;)

      Post was edited 1 time, last by pfan ().

    • OffTopic: Was heisst POV schnell noch mal. ?(
      OnTopic: Ich hab´s lieber wenn die Mädls nicht in die Kamera schauen, weil ich mich als Voyeur dann nicht so ertappt fühl. :D
      Auf des Mönches strammem Säbel
      beschützt im Wald durch starken Nebel
      sitzt johlend schwitzend heiss die Nonne
      und überm Nebel lacht die Sonne.
    • @Tippie

      POV steht für Point of View. Das ist ein neues Rabattmodell. Wenn Du Dir Porn reinziehst, bekommst Du bei diesen Filmen Punkte auf der Kundentreuekarte.


      Originally posted by Tippeditipptaripp
      OnTopic: Ich hab´s lieber wenn die Mädls nicht in die Kamera schauen, weil ich mich als Voyeur dann nicht so ertappt fühl. :D


      das habe ich mir schon fast gedacht. Denn die Schlonzen auf Deinem Avatar-Photo sind wegen Dämlichkeitsfaktor garantiert nicht POV-tauglich... ;) Aber das gehört wohl eher in den Thread "schlaueste im Biz"

      Post was edited 2 times, last by pfan ().

    • Originally posted by pfan
      @Tippie

      POV steht für Point of View. Das ist ein neues Rabattmodell. Wenn Du Dir Porn reinziehst, bekommst Du bei diesen Filmen Punkte auf der Kundentreuekarte.

      Und ab 100 Punkten kommt das Rabattmodel dann zu mir nach hause, yeah ! ! ! :D


      Originally posted by Tippeditipptaripp
      OnTopic: Ich hab´s lieber wenn die Mädls nicht in die Kamera schauen, weil ich mich als Voyeur dann nicht so ertappt fühl. :D


      das habe ich mir schon fast gedacht. Denn die Schlonzen auf Deinem Avatar-Photo sind wegen Dämlichkeitsfaktor garantiert nicht POV-tauglich... ;) Aber das gehört wohl eher in den Thread "schlaueste im Biz"

      Die Tatsache dass ich den Satz mit den Schlonzen nicht vollends begriffen hab, spricht wohl für die These, dass ich auch in besagten Thread gehören täte, wäre ich im Biz. ;(
      1. Was sind Schlonzen?
      2. Woher weisst du, dass sie dämlich sind?
      3. Die Damen auf meinem Avatarbildchen erfüllen in diversen Küstengebieten die hehre Aufgabe vor Tsunamis zu warnen - erreicht die Amplitude ihrer titösen Schwingungen einen definierten Grenzlevel, so wird Alarm ausgelöst :O :))
      Auf des Mönches strammem Säbel
      beschützt im Wald durch starken Nebel
      sitzt johlend schwitzend heiss die Nonne
      und überm Nebel lacht die Sonne.

      Post was edited 1 time, last by Tippeditipptaripp ().

    • Originally posted by Tippeditipptaripp

      2. Woher weisst du, dass sie dämlich sind?


      @Tippie

      Na, die müssen doch auf Deinem Avatar-Photo die ganze Zeit monoton mit ihren T..... wackeln. Das muss einfach zu Spätfolgen führen! Stell Dir mal vor, Du selber müsstest mit Deinem Schniedel die ganze Zeit so wackeln. Ein Glück dass das nicht der Fall ist, sonst wär der Spezialthread schon hoffnungslos überfüllt ;)
    • Original von pfan
      Originally posted by Tippeditipptaripp

      2. Woher weisst du, dass sie dämlich sind?


      @Tippie

      Na, die müssen doch auf Deinem Avatar-Photo die ganze Zeit monoton mit ihren T..... wackeln. Das muss einfach zu Spätfolgen führen! Stell Dir mal vor, Du selber müsstest mit Deinem Schniedel die ganze Zeit so wackeln. Ein Glück dass das nicht der Fall ist, sonst wär der Spezialthread schon hoffnungslos überfüllt ;)


      Nix sagen gegen den Tippes Avatar ... ich finde den schon ziemlich lässig! :P


      Also Blick in die Kamera oder nicht: Da bin ich mir nicht 100%ig schlüssig, aber auf alle Fälle mag ich es nicht, wenn der Stecher Vollgas gibt und das Girl nichts Besseres zu tun hat, als STÄNDIG in die Kamera zu gucken. Wenn sie mal kurz oder auch hin und wieder lasziv in die Cam schaut, geht das für mich voll ok.


      so long,
      Max
      - Alles ist wie immer, nur schlimmer (Bernd, das Brot) -

      [IMG:https://www.maxtainment.com/shop/images/header_logo.jpg]

      - Das ganze Leben ist beta (Renee Pornero, September 8th) -
    • persönlich sehe ich das gleich wie der Max. Ein kleiner Blick ab und zu reicht, der dem Zuschauer sagt "ja, ich weiss dass du da bist und zuschaust". Dann sollte sich die Dame aber wieder dem Partner widmen.
      Wenn ich mir das so recht überlege, dann sind es eigentlich (fast) immer nur die Darstellerinnen, die in die Kamera schauen?

      cheers
      marcel
      All that we see or seem
      Is but a dream within a dream. (E.A. Poe)
    • Kurz gesagt: Ich kann dem Blick der Darstellerin in die Kamera nur dann etwas abgewinnen, wenn dadurch die Illusion erzeugt wird, daß der Betrachter Sex mit ihr hat (=POV) bzw. wenn sie z.B. per Dirty Talk mit ihm kommuniziert.

      In allen anderen Fällen wirkt es für mich eher unnatürlich und störend.

      SevenOfNine
      Ich muss gar nix ausser schlafen, trinken, atmen und ficken!
      Und nach meinen selbstgeschriebenen Regeln ticken!
      (Grossstadtgeflüster - Ich muss gar nix)
    • Mir persönlich gefällt das sehr, wenn ich durch einen Blick, eine Geste oder ein Wort quasi mit in das Geschehen einbezogen werde.

      Spontan fällt mir da die Serie "Cum on baby bite my wire" ein. Da wird der Fan praktisch mit einbezogen. Sei es durch Worte oder Spitting. Für mich ein absolutes Highlight.
    • Original von FuckaDog
      . Sei es durch Worte oder Spitting.


      klingt nicht vertrauenserweckend. Muss man dann mit 'nem Regenschirm das Vid schauen?

      Original von hubsi81
      Was haltet ihr davon?


      hat ich gar nicht mitbekommen...

      Erinnert mich aber wieder daran, dass ich mir ja ne SpyCam zulegen wollte.
    • Original von SevenOfNine
      Kurz gesagt: Ich kann dem Blick der Darstellerin in die Kamera nur dann etwas abgewinnen, wenn dadurch die Illusion erzeugt wird, daß der Betrachter Sex mit ihr hat (=POV) bzw. wenn sie z.B. per Dirty Talk mit ihm kommuniziert.

      In allen anderen Fällen wirkt es für mich eher unnatürlich und störend.

      SevenOfNine


      ich gehe mit SevenOfNine völlig einig - auch ich finde es eher als störend oder unnatürlich, wenn die Darstellerin z.B. während des Blasens in die Kamera schaut. Bei POV hingegen ist das völlig OK