HIV-Fall in europ. Pornoindustrie

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hier in Europa ist natürlich das größte Problem, dass es keine eigenen, standardisierten Einrichtungen gibt, wo man seine Tests absolvieren kann.
      Ich kann als tschechischer Produzent nicht bei einem deutschen Labor anrufen, ob der Test von Darsteller xy echt und aktuell ist, allein schon zwecks dem Datenschutz.
      Und als Darsteller ist man in ganz Europa - von England bis Ungarn - unterwegs.
      Im AIM Health Care Center konnte man sogar nach dem Künstlernamen fragen und erhielt prompt eine Rückmeldung - auch am Wochenende.

      Was ich aber interessant finde ist dieses PrEP, von dem ich auch erst kürzlich zufällig gehört habe.
      Wenn es tatsächlich eine Pille gibt, die vor HIV schützen soll - her damit!
      Ist natürlich auch suboptimal, weil man die Nebenwirkungen noch nicht so gut kennt, es nicht vor anderen sexuell übertragbaren Krankheiten schützt und die Einnahme genauso wenig überprüft werden kann.