TV Tipp

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von MAXtainment
      Di, 13. März, 00:00 Uhr @ RTL2
      Sex, Stars & Stripes I

      Do, 15. März, 23:15 Uhr @ RTL2
      Sex, Stars & Stripes II: Heiße Trends von Amerikas größter Erotikmesse


      so long,
      Max


      Nachtrag: Hat schon jemand etwas von einer Sweet Sophie aus DE gehört? Ist jetzt scheinbar auch ein "Fleshlight Girl" und zudem eine der Hauptakteurinnen in oben erwähnter Reportage!?


      so long,
      Max
      - Alles ist wie immer, nur schlimmer (Bernd, das Brot) -



      - Das ganze Leben ist beta (Renee Pornero, September 8th) -
    • JETZT um 22:50 Uhr @ ORF 1: DIREKT - DAS MAGAZIN (...kann man wohl auch in Kürze für 7 Tage online angucken!)

      Direkt deckt auf: die Missstände in der Pornoindustrie - wie das Leben der Darsteller aufs Spiel gesetzt wird

      In der amerikanischen Porno-Industrie geht seit Jahren die Angst um. Ein HIV-Skandal jagt den nächsten. Bereits 100 Darsteller starben an Aids. Jetzt hat die Stadt Los Angeles darauf reagiert. Seit Anfang des Jahres gilt: Kondomzwang für Pornodarsteller. Wie aber sieht es in der heimischen Branche aus? Ein Insider packt aus und verrät: Auch hierzulande sind Darsteller einem massiven Gesundheitsproblem ausgesetzt.




      Hierzu via Inflagranti.de:

      In der nächsten Woche hat Inflagranti Film Berlin mal zur Abwechslung Gäste aus dem schönen Österreich am Set. Ein TV Team vom ORF wird am kommenden Dienstag bei den Dreharbeiten zur neuesten Folge der Reihe "Echte Schlampen" dabei sein, um ihrem Landsmann Markus Waxenegger bei der Arbeit über die breiten und gut austrainierten Schultern zu schauen. Markus arbeitet seit über 10 Jahren mit dem Berliner Label Inflagranti zusammen und zählt zu den wenigen männlichen Stars in der deutschen und europäischen Porno-Szene.
      Für alle österreichischen User von inflagranti.tv sei noch vermerkt, dass der Beitrag für das Boulevard-Magazin "direkt - das magazin" aller Voraussicht nach bereits am 13. März 2012 um 22.45 Uhr auf ORF1 ausgestrahlt wird.



      so long,
      Max
      - Alles ist wie immer, nur schlimmer (Bernd, das Brot) -



      - Das ganze Leben ist beta (Renee Pornero, September 8th) -
    • Original von MAXtainment
      JETZT um 22:50 Uhr @ ORF 1: DIREKT - DAS MAGAZIN (...kann man wohl auch in Kürze für 7 Tage online angucken!)

      Direkt deckt auf: die Missstände in der Pornoindustrie - wie das Leben der Darsteller aufs Spiel gesetzt wird

      In der amerikanischen Porno-Industrie geht seit Jahren die Angst um. Ein HIV-Skandal jagt den nächsten. Bereits 100 Darsteller starben an Aids. Jetzt hat die Stadt Los Angeles darauf reagiert. Seit Anfang des Jahres gilt: Kondomzwang für Pornodarsteller. Wie aber sieht es in der heimischen Branche aus? Ein Insider packt aus und verrät: Auch hierzulande sind Darsteller einem massiven Gesundheitsproblem ausgesetzt.




      Hierzu via Inflagranti.de:

      In der nächsten Woche hat Inflagranti Film Berlin mal zur Abwechslung Gäste aus dem schönen Österreich am Set. Ein TV Team vom ORF wird am kommenden Dienstag bei den Dreharbeiten zur neuesten Folge der Reihe "Echte Schlampen" dabei sein, um ihrem Landsmann Markus Waxenegger bei der Arbeit über die breiten und gut austrainierten Schultern zu schauen. Markus arbeitet seit über 10 Jahren mit dem Berliner Label Inflagranti zusammen und zählt zu den wenigen männlichen Stars in der deutschen und europäischen Porno-Szene.
      Für alle österreichischen User von inflagranti.tv sei noch vermerkt, dass der Beitrag für das Boulevard-Magazin "direkt - das magazin" aller Voraussicht nach bereits am 13. März 2012 um 22.45 Uhr auf ORF1 ausgestrahlt wird.



      so long,
      Max


      Stellt sich die Frage, ob Pornoproduzenten in Deutschland verpflichtet sind, ihre Darstleller/innen auf HIV testen zu lassen. Manche machen es, manche nicht. Magma hat es beispielsweise bei Swingerproduktionen bisher angeblich nicht gefordert.

      Ich konnte nicht feststellen, dass ein HIV-Skandal den nächsten jagd. Meiner Meinung ist es ziehmlich ruhig geworden um "Aids". Vielmehr wundern sich sog. "Positive", die sich nicht der herkömmlichen Therapie unterzogen haben, dass sie nicht erkranken. Hierzu eine Veranstaltung in den nächsten Tagen in Berlin am 24.03.12.

      iwontgoquietly.com/der-film/
      Vegporn - Vegpornstars - VegPorn Utilities

      Sexuelle Moral ist die Verdammung durch die Sexlosen, sexuell Indifferenten und Impotenten
      H.T. Laurency

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von abm4 ()

    • Original von MAXtainment

      Nachtrag: Hat schon jemand etwas von einer Sweet Sophie aus DE gehört? Ist jetzt scheinbar auch ein "Fleshlight Girl" und zudem eine der Hauptakteurinnen in oben erwähnter Reportage!?


      Vollständigkeitshalber:

      Vagina von deutschem Camgirl als Sex-Toy


      so long,
      Max
      - Alles ist wie immer, nur schlimmer (Bernd, das Brot) -



      - Das ganze Leben ist beta (Renee Pornero, September 8th) -
    • Liebe mich!

      ZDF, 18. August, 00:45 Uhr (Wdh.: 19. August, 03:00)

      [Trailer]


      Anlässlich der Hochzeitsvorbereitungen ihrer besten Freundin (Kristin Lehman) beginnt das Mädchen Leila (Lauren Lee Smith) auch über sein eigenes Leben nachzudenken. Bisher genügten Leila Sex-Abenteuer, in denen sie ihre Lust auf die rein körperliche Liebe ausleben konnte. Sie war noch nie verliebt und wollte es nie sein. Doch als sie eines Abends in der Disco David (Eric Balfour) kennen lernt, merkt sie, dass etwas anders ist. Der attraktive Mann fasziniert sie, und sie will mehr von ihm als nur eine Nacht.

      Doch David ist vorsichtig, hat Angst vor Verletzungen und ist umso zurückhaltender, als er mehr über Leilas freizügiges Vorleben erfährt. Als er schließlich dennoch bereit ist, sich von seiner Freundin Victoria (Polly Shannon) zu trennen und das Wagnis einer Beziehung einzugehen, zieht Leila sich erschrocken zurück. Der Spaß am Sex ist eine Sache, aber Verantwortung übernehmen für die eigenen Gefühle und einen anderen Menschen? Das ist eine ganz neue Herausforderung für das selbstbewusste Mädchen, das sich plötzlich nach mehr sehnt als nur Lust und Leidenschaft.

      In Kanada sorgten die erotischen Bekenntnisse eines jungen Mädchens, mit frecher und provokanter Offenheit geschrieben von der Autorin und Kolumnistin Tamara Berger, für einen saftigen Skandal. Pornografie-Vorwürfe tauchten auf, Befremden ob so viel sexueller Aggression und intimer Deutlichkeit aus Frauenperspektive wurde laut.



      so long,
      Max
      - Alles ist wie immer, nur schlimmer (Bernd, das Brot) -



      - Das ganze Leben ist beta (Renee Pornero, September 8th) -
    • Luftschlösser: 22:25 Uhr @ 3Sat

      Maria José, Jaime und Marcos studieren Malerei und entscheiden sich für den Versuch einer Liebe zu dritt. Sie teilen Wohnung, Bett und ihre Leidenschaft für die Kunst. Mit dem Ende der Studienzeit bricht ihre heile Welt jedoch zusammen. - Psychologisch differenzierter und visuell ansprechender erotischer Spielfilm über eine künstlerische Ménage à trois.


      so long,
      Max
      - Alles ist wie immer, nur schlimmer (Bernd, das Brot) -



      - Das ganze Leben ist beta (Renee Pornero, September 8th) -
    • Der letzte Akt - Künstler und Modell: 24. Nov. 21:45 Uhr @ 3SAT

      Die Darstellung eines nackten Menschen ist eines der bedeutendsten und provokantesten Genres der europäischen Kunst. Längst ist Aktzeichnen an den Kunstuniversitäten Europas ein Pflichtfach geworden. Für junge Künstlerinnen und Künstler stellt das Zeichnen eines nackten Körpers kaum noch eine Attraktion dar. Die steigenden Besucher- und Verkaufszahlen von Ausstellungen und künstlerischen Werken der französischen Starfotografin Bettina Rheims und des Österreichers Andreas H. Bitesnich legen den Schluss nahe, dass die Aktfotografie die Aktmalerei abgelöst hat. Wird das alte Genre durch neue Techniken wieder attraktiv, oder liegt die Zukunft der Aktkunst in skurrill-schrägen Zeichen-Events, wie sie sich von New York bis Berlin steigender Beliebtheit erfreuen? Die Dokumentation "Der letzte Akt - Künstler und Modell" erzählt die Geschichte der künstlerischen Darstellung von Nacktheit und beleuchtet auch die oftmals nicht ganz unkomplizierten Beziehungen von Künstlern und ihren Modellen.


      so long,
      Max
      - Alles ist wie immer, nur schlimmer (Bernd, das Brot) -



      - Das ganze Leben ist beta (Renee Pornero, September 8th) -
    • Antichrist: 10. Dezember, 01:15 Uhr @ ARTE (Tipp...auch online @ Vimeo anzugucken)

      Attention: Wer sich auf den Film einlässt, wird wohl in den Stunden nach dem Streifen keine große Lust auf Sex verspüren ... so erging's zumindest mir.
      Die ersten Minuten sind recht freizügig (als Stuntschwanz wurde jener von Horst Baron in Szene gesetzt) und iwie sinnlich/emotional in Szene gesetzt, aber spätestens ab der Halbzeit liefert uns hier Director Lars von Trier doch einen "wahren" Albtraum ab, der sich nach und nach zuspitzt. Der Geschlechtsverkehr wird in diesem "Psycho-Drama-Kammerspiel" zu einer Waffe oder doch nur zu einem Mittel, um etwas zu kompensieren?


      so long,
      Max
      - Alles ist wie immer, nur schlimmer (Bernd, das Brot) -



      - Das ganze Leben ist beta (Renee Pornero, September 8th) -
    • [URL=http://www.arte.tv/de/programm/244,broadcastingNum=1446179,day=3,week=3,year=2013.html]Eine pornographische Beziehung[/URL]: 14. Januar, 22:05 Uhr @ ARTE

      Ein Mann und eine Frau verabreden sich auf eine Zeitungsannonce hin in der Absicht, miteinander ihre sexuellen Fantasien auszuleben. Allmählich nähern sie sich einander an und schon bald geht es nicht mehr nur um puren Sex, sondern um leise aufkeimende Gefühle. Schleichend kommt ihnen die Liebe dazwischen und dennoch wollen sie sie, aus Angst verletzt zu werden, nicht zulassen ...
      ALLE BEITRÄGE OHNE GEWÄHR :break: ;)
    • NB: Whores' Glory, Donnerstag, 24.01.13, 22.20 Uhr auf ORF1. Eine Doku von niemand geringerem als Michael Glawogger.

      Prostitution: ein großes und emotional komplex besetztes Thema, zu dem jeder eine Meinung und von dem kaum jemand wirklich Ahnung hat.

      Interview mit dem Regiesseur.
      Wünsch euch was
      Max

      I hob ka Freindin, i hob ka Frau;
      i hob bei d'Weiber den Dauerhau.
      Auf mi steht kane, jo Kruzifix,
      wos soll i mochn, i wix, sunst nix![...]
      (Georg Danzer, 1946 - 2007, Musiker; Der legendäre Wixerblues vom 7.10.1976)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von hubsi81 ()

    • Original von hubsi81
      NB: Whores' Glory, Donnerstag, 24.01.13, 22.20 Uhr auf ORF1. Eine Doku von niemand geringerem als Michael Glawogger.

      Prostitution: ein großes und emotional komplex besetztes Thema, zu dem jeder eine Meinung und von dem kaum jemand wirklich Ahnung hat.

      Interview mit dem Regiesseur.


      Thx 4 sharing!
      Btw: Ich schätze, dass das erwähnte filmische Schaffen wohl demnächst auch im ZDF oder 3SAT laufen wird.

      Ich bin schon recht gespannt, wie neutral Herr Glawogger die Szenerie eingefangen hat. :whisper:
      Was mich heute etwas an Dokus nervt, ist die Tatsache, dass dem Zuseher oftmals eine Meinung "aufgezwungen" werden soll (dieses oder jenes ist ja sooo böse etc.), wo ich mich fallweise schon etwas bevormundet oder für komplett blöde verkauft werde.
      ALLE BEITRÄGE OHNE GEWÄHR :break: ;)
    • NB: heute Abend im Fernsehen. 3. April 2013, 22.45 Uhr auf ORF 1. Oder später dann in der TV-Thek.

      Das Telefon läutet ununterbrochen. Tagein, tagaus hebt die Mittvierzigerin Marion ab und vermittelt Frauen - junge wie ältere, brünette wie braunhaarige, dominante wie schüchterne.Für rund hundertfünfzig Euro pro Stunde bekommen Männer ein gemeinsames Abendessen, einen stilvollen Theaterbesuch oder schnellen Sex. Früher war Marion selbst „Escort-Girl“ und hat viele Nächte mit fremden Männern verbracht und von einem glamourösen Leben geträumt. Heute verbringt sie ihre Nächte rauchend in einer schummrigen Telefonzentrale in Wien und freut sich auf ihre Katzen und Hunde, die in ihrer kleinen Wohnung auf sie warten.In der nächsten Folge von „Mein Leben“ taucht Mari Lang in die Escort-Branche ein. Mit welchen Tricks arbeiten die Telefonistinnen in der Branche, welche Grundausstattung braucht ein Escort-Girl, warum ist ein Besuch im Sex-Shop anzuraten? Mari Lang begleitet die Escort-Dame Cindy bei ihrem nächtlichen Job. Außerdem spricht sie mit Telefonistin Marion über ihre bewegte Vergangenheit, über die Schattenseiten ihrer Arbeit und über Moral in einer Branche, über die nicht gern gesprochen wird.
      Wünsch euch was
      Max

      I hob ka Freindin, i hob ka Frau;
      i hob bei d'Weiber den Dauerhau.
      Auf mi steht kane, jo Kruzifix,
      wos soll i mochn, i wix, sunst nix![...]
      (Georg Danzer, 1946 - 2007, Musiker; Der legendäre Wixerblues vom 7.10.1976)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hubsi81 ()

    • 02.05.2013 RTL2 - Frauentausch - 21.15 bis 23.15 Uhr

      AISCHE PERVERS bei "FRAUENTAUSCH" auf RTL2!

      "Auch in den neuen Folgen bietet die Erfolgs-Doku-Soap „Frauentausch“ Müttern die Gelegenheit, in eine neue, aufregende Welt einzutauchen. Sie tauschen für zehn Tage die Familien und erleben große Abenteuer. In dieser Folge tauschen die 26-jährige Aische, die als Erotikmodell arbeitet, und die 52-jährige Vollblutmutter Ria die Familien."
      [RTL2.de]


      Für Aische war der Frauentausch anscheinend eine sehr traumatische Erfahrung: "Es war furchtbar. Ich will nicht zu viel verraten, schaut es euch am 2. Mai an und leidet mit mir."
      [promiflash.de]
      ALLE BEITRÄGE OHNE GEWÄHR :break: ;)